Wertschätzender Umgang mit Menschen mit Demenz

Vortragsreihe im Nonnenmacher-Haus – „Wertschätzender Umgang mit Menschen mit Demenz“

Der nächste Vortrag in der „Vortragsreihe im Nonnenmacher-Haus“ findet statt unter dem Titel „Wertschätzender Umgang mit Menschen mit Demenz“. Am 25. Juli ist Frau Schmakeit im Nonnenmacher-Haus in Tübingen zu Gast und berichtet über wertschätzenden Umgang mit Menschen mit Demenz. Frau Schmakeit ist autorisierte Trainerin für Integrative Validation.

Donnerstag, 25. Juli 2019 um 18.00 Uhr
im Nonnenmacher-Haus Gartenstraße 28, 72074 Tübingen
Eintritt frei – keine Anmeldung erforderlich

Wertschätzender Umgang mit Menschen mit Demenz
Menschen mit Demenz zu begleiten und zu betreuen ist immer wieder eine herausfordernde Aufgabe.
Dabei ist es hilfreich einige Empfehlungen im Umgang mit Menschen mit Demenz zu berücksichtigen.
Anhand der Integrativen Validation nach Richard® lernen Sie eine einfache und gut umsetzbare Methode für den
Umgang, die Begleitung und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz kennen. Basierend auf den personenzentrierten Ansatz,
stärkt und fördert die Validation eine von Vertrauen geprägte Beziehung.
Am Ende des Abends besteht die Möglichkeit anhand Ihrer konkreten Fragestellungen und Fallbeispiele verschiedene Situationen aus der Sicht einer wertschätzenden Kommunikation zu beleuchten.

Eine Veranstaltung der Beratungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörige e.V. in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt des Landkreises Tübingen.

Veranstalter-Logos