Was man eigentlich schon wusste, haben Wissenschaftler jetzt nochmals untersucht.

Der Mensch, und vor allem auch der ältere Mensch, profitiert vom Zusammenleben mit Hund und Katze. Wer täglich mit seinem Hund „Gassi gehen“ muss, stärkt seine Abwehr,der Kreislauf kommt in Schwung und die tägliche Bewegung ist das beste Training für Muskeln und Gelenke. Auch Übergewicht kommt nicht so leicht auf.

katzen sind gut für körper und seeleAuch das Streicheln eines kleinen Felltieres bringt gesundheitliche Vorteile: der Blutdruck und der Puls sinken.

Und welche schönen Tieraugen könnten nicht Balsam für die Seele sein. Ob Vogel, Hund, Katze oder auch Fische im Aquarium. Menschen mit Haustieren leiden weniger an Depressionen und sind weniger einsam. Auch Menschen mit traumatischer Vergangenheit oder aber kranke Menschen können in einem Haustier einen neuen Feund finden, um den er sich kümmern muss. So können auch bei seelisch kranken Menschen wieder Freude, Zärtlichkeit und Verantwortungsgefühl entstehen.

Ein Kommentar zu “Haustiere machen glücklicher

  1. Der Umgang mit Tieren ist Balsam für die Seele, nicht nur für ältere Menschen, sondern für alle, vor allem auch für Kinder. Daher ist auch die Arbeit mit Pferden sehr zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.