Urlaub-Bayern-Berge-Corona Situation Mai 2020

Der Bayrische Ministerrat beschließt die schrittweise Öffnung von Gastronomie Hotellerie und Tourismus mit Auflagen

„In der Corona-Pandemie ist Bayern durch das Handlungskonzept der Staatsregierung bislang vor negativen Entwicklungen wie in anderen Staaten verschont geblieben“, erklärt die Bayrische Staatsregierung nach einer Kabinetts-Sitzung am 5. Mai 2020, „dies ist aber keine Garantie für die Zukunft.“  Trotzdem wurden heute folgende Neuerungen bekanntgegeben, der Bayrische Ministerrat beschließt schrittweise die Öffnung von Angeboten in Gastronomie, Hotellerie und Tourismus.

Vorgestellt werden in der Bekanntmachung schrittweise die Erleichterungen wie das Aufheben der Allgemeinen Ausgangsbeschränkung sowie eine maßvolle Öffnung bei Hotellerie, Gastronomie und Tourismus erfolgen soll.

Es bleiben strenge Auflagen wie:
– die Einschränkung von Öffnungszeiten
– die Ausarbeitung von Hygiene-Konzepten durch die Betriebe
– die Begrenzung von Gästezahlen
– die Sicherstellung von Mindest-Abständen

Stichtag für die schrittweise Öffnung der Gastronomie ist der 18. Mai 2020 – zunächst im Außenbereich. Speisegaststätten im Innenbereich dürfen ab dem 25. Mai 2020 wieder öffnen.
Eine mögliche Öffnung von Hotels, Ferienwohnungen, Camping und weiterer Angebote im Tourismus (z. B. Schlösser, Seenschifffahrt und Freizeitparks) ist für das Pfingstwochenende am 30. Mai 2020 vorgesehen.

Für die Öffnung von Hotels gelten dabei strenge Auflagen wie:
– keine Angebote mit gemeinschaftlicher Nutzung, insbesondere Wellness und Schwimmbad
– ein Hygienekonzept wie in der Gastronomie ist verpflichtend
– eine Verpflegung darf nur mit Abstand und begrenztem Einlass erfolgen

Weitere Informationen zur Öffnung der Gastronomie und Hotellerie in Bayern finden Sie auch hier www.bayern.de 

……….
Bildquelle: IStock.com ID 525771995 © bluejayphoto