Kaltschaum-Matratzen und was es zu beachten gibt

betten-matrazen-testEine gute Matratze ist wichtig für einen gesunden und geruhsamen Schlaf. Es gibt viele Varianten von Matratzen aus den unterschiedlichsten Materialien. Eine beliebte Variante ist die Kaltschaummatratze. Da man einen nicht unwesentlichen Teil seiner Lebenszeit im Bett verbringt, sollte man das Thema Matratze wichtig nehmen.

Kaltschaum-Matratzen haben geschlossene Poren

Kaltschaum besteht zum Großteil aus geschlossenen Poren. Dadurch wird das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert, was wiederum zu einer beständigeren und gleichmäßigen Härteverteilung führt.

Mehrzonen-Matratzen

Kaltschaummatratzen gelten als sehr elastisch und werden im privaten Bereich durch neue Verfahrenstechniken immer beliebter.  So kann die Matratze zum Beispiel in mehrere Bereiche aufgegliedert sein, wobei dann unterschiedliche tiefe Einsinkflächen für den Kopf- und Fußbereich berücksichtigt werden. Diese Mehrzonen-Matratzen gibt es mit drei bis zu sieben unterschiedlichen Zonen

Da die Kaltschaummatratzen einen geringen Anteil an feuerhemmenden Materialien beinhalten, sollten Überzüge aus schwer entflammbarem Material verwendet werden, die es handelsüblich zu kaufen gibt.

Viele Kriterien spielen bei der Auswahl eine Rolle

Bei der Auswahl einer Matratze geht es vorrangig um das Körpergewicht der Verwenders. Da es keine festen Normen gibt, werden in erster Linie das Körpergewicht, das verwendete Lattenrost, persönliche Schlafgewohnheiten und eventuell bestehende Einschränkungen durch Krankheit herangezogen, um eine passende Matratze zu finden.

Je höher das Körpergewicht ist, desto höher sollte in der Regel auch die Matratze sein. Der Härtegrad erhöht sich dabei, je härter eine Matratze ist. Bei einem Doppelbett sollte man darauf achten, dass jeder eine Matratze mit dem für ihn passenden Härtgrad wählt, da dies bei jedem Menschen unterschiedlich ist. Die eigene Wahrnehmung und Vorliebe ist da ganz wichtig und sollte nicht unterschätzt werden.

Die richtige Auswahl einer Matratze sollte auch immer mit einem “Ausprobieren” sein. Ein Schalk, wer dabei an die Parodie von Loriot denkt  😉 . Machen Sie sich einen Spaß daraus.

Auf jeden Fall ist der Besuch eines Fachgeschäfts für eine Beratung und eine Auswahl zu empfehlen.