Lanzarote-Urlaub-Puerto-del-Carmen

Urlaub auf Lanzarote – faszinierende Kanareninsel

Die Kanarischen Inseln sind seit vielen Jahren beliebt bei deutschen Urlaubern, was ohne Zweifel mit dem ganzjährig milden Klima zu erklären ist. Aber nicht nur deswegen!

Die Lage vor der Westküste Afrikas gegenüber der Sahara sorgt für beständiges Wetter mit angenehmen Wind.  Doch ein Urlaub auf Lanzarote*, der viertgrößten Kanareninsel, ist auch aufgrund ihrer faszinierenden Naturunterschiede ein besonderes Erlebnis.

Neben einer außergewöhnlichen Vulkanlandschaft, die schon Set für so manche außerirdische Filmkulisse war, und palmengesäumte Traumstrände gibt es auf der Insel hervorragende Weinberge. Die Landwirtschaft auf Lanzarote ist ein Beispiel für abgetrotzte Wirtschaftlichkeit unter schwierigsten Bedingungen.  Die Landschaft ist so ungewöhnlich, dass Lanzarote die erste Insel überhaupt war, die 1993 komplett zum UNESCO-Biosphärenreservat ernannt wurde. Doch Lanzarote hat noch viel mehr zu bieten.

Beliebte Urlaubsresorts auf Lanzarote

Puerto del Carmen – Feiern und Baden

Puerto del Carmen ist der größte und beliebteste Badeort auf Lanzarote und besonders bei Nachtschwärmern ist Puerto del Carmen sehr beliebt. Die Nähe zum Flughafen macht Puerto del Carmen auch für einen Kurzurlaub sehr attraktiv, Feiern und Sonne an einem Ort. Durch den ganzen Ort verläuft die Ufer-Promenade mit Möglichkeiten zum Schlendern, Einkaufen und Schlemmen in den zahlreichen Restaurants und Bars.

Eine ganze Reihe an Hotelanlagen und Appartmentkomplexen, manche mit herrlichem Seeblick, laden zum Verweilen ein. Die schönen Strände wie Playa de los Pocillos, dem größten Strand von Puerto del Carmen, sind aufgrund ihrer langjährigen Tradition als Touristenort ausreichend mit Sanitäranlagen, Liegen und Rettungsschwimmern ausgestattet.

In den Nachtclubs und Casinos können Feierlustige die Nacht zum Tag machen.  Lanzarote ist hier als Hotspot gerade auch für jüngeres Publikum interessant, das einen Strand- und Partyurlaub genießen möchte.

Lanzarote-Puerto-del-Carmen-Strand-Ausfluege

Playa Blanca – eher gemütlich und entspannt

Etwas gehobener und dadurch auch etwas gemütlicher und entspannter präsentiert sich der zweitgrößte Ferienort der Insel, Playa Blanca. Auf der Promenade mit schönen Boutiquen, Restaurants und Bars und an den Stränden sind hauptsächlich Paar und Familien unterwegs.

Ob Baden und Sonnen, einen Spaziergang oder Einkaufsbummel an der Promenade oder Schlemmen in den unterschiedlichen Restaurants, die Playa Blance bietet für Jeden etwas. Herrlich sind die weißen Sandstrände von Playa Blanca, die von schwarzem Vulkangestein umgeben sind. Der Playa Blancawurde mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, was auf ein ausgezeichnetes Umwelt management und ein gutes Angebot an Dienstleistungen hinweist – ein weiteres wichtiges Kriterim für die blaue Flagge ist eine gute und hohe Wasserqualität.

Ausflug in den Timanfaya-Nationalpark

Der Timanfaya-Nationalpark ist wohl der spektakulärste und faszinierendste Ort der Insel. Eine Mondlandschaft mit Lavafeldern, Kegeln und Salzsümpfen erwartet Sie, alles auf Vulkangestein in den verschiedenen Verfärbungen. Je nachdem welche Elemente in den Steinen in den Steinen überwiegen. Der Park wird auch Montañas del Fuego, Feuerberge genannt, denn tatsächlich sind auch noch aktive Vulkane hier vertreten.

Ein Besucherzentrum mit einer Ausstellung informiert Sie über die vulkanischen Aktivitäten auf der Insel. Auf einer ungefähr vierstündigen Wanderung über vulkanischen Boden, der in nur 10 Metern Tiefe Temperaturen von satten 600 °C erreicht, können Sie vielfarbige Vulkankegel und faszinierende Felsformationen sehen. Feigenbäume und Farne sprießen hier aus dem schwarzen Boden und Sie können Fleisch und Fisch genießen, das direkt auf dem Vulkangestein gegrillt wird.

Wer mag, kann auch Kamel-Reiten und so die Wüste genießen. Die ca. 30 min. Tour bietet in gut strukturierter und erfahrener Umsetzung spannende Blicke auf die Wüstenlandschaft auf einem schaukelnden Kamel.

Timanfaya-Nationalpark-Lanzarote-Urlaub-Ausfluege-Attraktionen

Fazit: ein Urlaub auf Lanzarote ist entspannend und aufgrund der einzigartigen Natur und Umgebung ein echtes Highlight. Wir werden Lanzarote sicher noch einmal besuchen.
Die Menschen sind nett und freundlich, die Infrastruktur ist sehr gut. Auch Ärzte in deutscher und englischer Sprache sind ausreichend vorhanden und überall zu finden.

Die Preise für eine Reise nach Lanzarote sind je nach Saison und Zeit gar nicht so teuer – vielleicht gucken Sie einfach mal nach Ihrem Urlaubsschnäppchen. Lanzarote ist von unserer Seite uneingeschränkt zu empfehlen. Wer auf strahlend weißen Sand fokussiert ist, ist auf Lanzarote vielleicht nicht so gut aufgehoben, denn die Vulkanlandschaft tut ihr Übriges, die Strände sind nicht schwarz (wie oft genannt), aber eben auch nicht strahlend weiß.

Wir sind dieses Mal mit einem Pauschalangebot von Ab in den Urlaub nach Lanzarote geflogen, Hotel und Flug waren gut. Wer sich informieren möchte über aktuelle Preise und Schnäppchen, kann das unter nachfolgendem Link tun: Reiseangebote Kanaren Lanzarote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert