vitamin-d-mangel-sonne-tanken-und-stark-werden

Vitamin D-Mangel – Sonne tanken, stark werden

Die wohl am meisten verbreitete Mangelerscheinung in Europäischen Breitengraden ist der Vitamin-D-Mangel. Fast schon eine Volkskrankheit. Nach westlichem Lifestyle ist das kein Wunder, denn eine wirklich entscheidende Menge an Vitamin D kann unser Körper nur auf eine Art tanken: beim Sonnenbaden.

Büro, Kino, Küche, Fitnessstudio, Entspannen auf der Couch, Wochenende im Wellness-Center …
Wir verbringen automatisch fast unseren ganzen Tag drinnen und komplett bekleidet. Das ist der Grund dafür, dass eine Vielzahl der Menschen in Deutschland an einem Vitamin-D-Mangel leiden.

Ein Mangel an Vitamin D3 etwa hat viele verschiedene Auswirkungen auf unseren Körper. Dazu zählen unter anderem schwache Abwehrkräfte und Knochenschmerzen. Ein Vitamin-D-Test gehört nicht zu den Standard-Blutuntersuchungen. Wenn man ihn dennoch bei seinem Hausarzt nachfragt, weisen die Werte oft bedenkliche Lücken auf. Da hilft nur eins: Seine Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen.

Auf die Frage, „gibt es auch natürliche Wege aus einem Vitamin-D-Mangel?“ – gibt es eine naheliegende Antwort: viel Sonne tanken. Aber wie sieht es mit der Sonneneinstrahlung in Deutschland aus? Wieviel Sonne brauchen wir wirklich? Gibt es Lebensmittel, die Vitamin D enthalten?

Genau diese Fragen hat sich das Team von InnoNature auch gestellt. Das Ergebnis ist ein Vitamin-D-Blogpost des Herstellers für Nahrungsergänzung mit hoher Bio-Verfügbarkeit.

…………………

Bildquelle: Istock.com ID:486858793 © jacoblund